Die Brille verlegt, einen Namen vergessen oder einen Arzttermin verpasst? Jeder kennt Situationen, in denen ihn sein Gedächtnis schon mal im Stich gelassen hat. Es ist der natürliche Lauf der Dinge, dass die Leistungsfähigkeit des Gehirns mit zunehmendem Alter nachlässt. Die gute Nachricht: man kann dem schleichenden Prozess aktiv entgegenwirken – und je früher man damit beginnt, desto besser! Denn wie ein Muskel lässt sich auch das Gehirn bis zu einem gewissen Grad trainieren.

Für mehr geistige Aktivität empfehlen wir Gingium!

Gingium enthält einen hochwertigen Spezialextrakt aus den Blättern des Ginkgo-biloba-Baumes. Der Trockenextrakt wird in komplexen High-Tech-Verfahrensweisen gewonnen, die standardisiert sind. Aufgrund dieses Herstellungsverfahrens sind derartige Spezialextrakte gut verträglich und entfalten zugleich medizinische Wirksamkeit. Gingium fördert die Durchblutung im Gehirn und stärkt die Nervenzellen. Vergesslichkeit und Konzentrationsstörungen lassen spürbar nach. Gingium ist als Filmtablette mit vier unterschiedlichen Stärken erhältlich, sodass die individuellen Bedürfnisse bei der Einnahme optimal berücksichtigt werden können. Der Wirkeintritt ist individuell, meist braucht es einige Wochen, bis der pflanzliche Spezialextrakt seine Wirkung vollständig entfalten kann. Die Gingium Produkte sind gut verträglich und können somit auch über länger eingenommen werden.

Sie möchten wissen, ob Gingium für Sie das Richtige ist?

Wir beraten Sie gerne!

Gingium 120 mg Filmtabletten (Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt) wird angewendet zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten geistigen Leistungseinbußen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten (dementiellen Syndromen) mit den Hauptbeschwerden: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Niedergeschlagenheit, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. Zur Verlängerung der schmerzfreien Gehstrecke bei arterieller Verschlusskrankheit in den Gliedmaßen, sog. „Schaufensterkrankheit“ (Claudicatio intermittens im Stadium II nach FONTAINE) im Rahmen physikalisch-therapeutischer Maßnahmen, insbesondere Gehtraining. Bei Schwindel infolge von Durchblutungsstörungen oder alters-bedingten Rückbildungsvorgängen (Vertigo vaskulärer und involutiver Genese). Zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschen infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen (Tinnitus vaskulärer und involutiver Genese). Enthält Glucose und Lactose.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

*bei nachlassender geistiger Leistungsfähigkeit (dementielles Syndrom).